Das Krokodil, das sich nicht vor dem Coronavirus fürchtet!


Das Gurkenkrokodil

Zutaten:



  • 2 Gurken. Wähle am besten welche aus, mit einer sehr geraden Form.

  • 100 gr. Käsewürfel nach deiner Wahl (Gruyère, Emmentaler, Gouda, kleine Würfel von „la vache qui rit“), die Verpackung ist manchmal mehrfarbig und bringt Farbe ins Spiel!

  • 1 Obst und / oder Gemüse (Kirschtomaten, Möhren, aus der die Zunge des Krokodils hergestellt wird) - alles, was du magst!

  • schwarze oder weiße Weintrauben und/oder Blaubeeren.

  • 2 Radieschen oder 2 kleine Mozzarellakugeln für die Augen, Kirschtomaten, Heidelbeeren oder Weintrauben können auch für die Augen verwendet werden.

  • 1 kleines Päckchen Kresse zur Dekoration - fakultativ.

  • 1 großer Teller oder Holzplatte oder Brett für die Präsentation.

  • Zahnstocher aus Holz, Plastikzahnstocher gehen auch.


Vorbereitung


1. Fange an, deine Hände gründlich mit Seife zu waschen und eine Schürze anzuziehen, damit deine Kleidung nicht schmutzig wird.


2. Wasche das Obst und Gemüse. Schäle die Möhre und lege alles auf einen Teller, so dass du alles vor dich hast. So wird es einfacher, dein Krokodil zu gestalten.


3. Nehme die erste Gurke und achte darauf, dass diese, ohne zu rollen auf einem Teller liegt. Schneide in Längsrichtung eine dünne Scheibe ab, so dass die Gurke stabil auf deinem Teller bleibt.


4. Schneide an einem Ende deiner Gurke ca.5 cm ab. Außerdem, schneide oben und unten kleine Zähne. Riskiere es nicht dich zu schneiden und hole dir gegebenenfalls Hilfe von einem Erwachsenen.


5. Für die Zunge wird eine dünne, der Länge nach geschnittene Karottenscheibe verwendet.


6. Nehme die zweite Gurke und schneide sie in 4 Stücke. Mache an den Enden Einkerbungen mit deinem Messer, um die Krallen zu formen. Dann befestige die 4 Beine mit einem Zahnstocher am Körper des Krokodils.


7. Stecke nun so viele Zahnstocher in den Körper des Krokodils, wie du möchtest.


8. Stecke Kirschtomaten, Trauben, Käsewürfel und Heidelbeeren auf jeden Zahnstocher. Wenn du die Würfel "von die Vache qui rit " gewählt hast, lasse das Papier darauf. Das Ergebnis wird sehr bunt und schön aussehen.


9. Steche 2 Zahnstocher auf die Schnauze und stecke 2 geschälte Radieschen oder 2 Kirschtomaten /Blaubeeren/ Mozzarella als Augen ein. Sei kreativ und lasse deiner Fantasie freien Lauf.


10. Überprüfe, dass es auf dem Rücken des Krokodils keinen Platz mehr gibt.



Wenn du noch etwas Obst und Gemüse übrig hast, dann verteile es um das Krokodil herum. Damit kannst du dein Gericht dekorieren. Durch die Kresse sieht dein Krokodil so aus, als würde es fressen.

Wenn du zufrieden bist, ist dein Krokodil fertig!


Herzlichen Glückwunsch!


Du könntest all diese kleinen Häppchen mit Soßen wie Avocadopüree, Hummus, hausgemachter Mayonnaise oder, frischem Quark mit etwas Salz, Pfeffer und frischen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum, verfeinert.

Ich gratuliere dir und wünsche dir eine leckere Verkostung in den Kreisen deiner Familie oder Freunde.


Du könntest dieses Rezept das nächste Mal für deinem Geburtstag wiederholen und du wirst sehen, dass alle deine Freunde von deiner Kreation begeistert sein werden.


Bis bald


Kochen macht glücklich!




Kochen macht glücklich und werden ebenso Menschen glücklich machen, die deine Kreationen kosten werden!


Denke darüber nach !



Christelle Felix

Ganzheitliche Gesundheitsberaterin & Nordic-Walking Instruktorin

Tel: +49 176 42496848

christelle.felixderoche@gmail.com

61381 Friedrichsdorf

Deutschland

© 2020 by Christelle Felix