Die Gefahren von Schwermetallen für den Körper


Schwermetalle, Gift für den Körper

Regelmäßig berichten mir Menschen über ihre Beschwerden und Symptome.


  • Morgens stehen sie mit Schwierigkeiten aus dem Bett auf, ihre Gelenke sind manchmal schmerzhaft und steif,

  • Ihre Augen sind geschwollen, selbst nach sieben Stunden Schlaf.

  • Sie zittern oft und ihre Hände sind "eisig".

  • Dennoch sind sie vorsichtig mit dem, was sie essen, können aber die zusätzlichen Pfunde, nicht verlieren.

  • Ihr Geist ist nicht mehr sehr klar und deutlich, und sie haben das Gefühl, sich regelmäßig in einem "geistigen Nebel" zu befinden, der sie daran hindert, spontan zu denken und zu reagieren.

  • Sie wissen nicht mehr, wo sie ihre Schlüssel oder ihre Brille hingelegt haben und können sich nicht mehr an die Namen der Kinder ihrer besten Freunde erinnern.


Wenn Sie glauben, dass diese Symptome mit zunehmendem Alter normal sind, liegen Sie falsch!


Nach dem Alter von 50-55 Jahren müde zu sein, nein, das ist nicht normal!


Denn diese Symptome können ein Zeichen für eine Schwermetallvergiftung sein.


Heutzutage ist es unmöglich, sich vollständig vor ihnen zu schützen:


  • Leitungswasser ist angeblich gesundes Wasser, aber es enthält oft Chlor und Aluminium!

  • In unserem Morgenkaffee oder Tee trinken wir Arsen.

  • Bromid kann in Brot oder Zwieback enthalten sein (ein "Super"-Konservierungsmittel für Mehl)!

  • Ganz zu schweigen von PCBs (01) in Lachs oder Thunfisch, Benzol in Austern und Blei in Meeresfrüchten...

(01)

(klassifiziert als persistente organische Schadstoffe; PCBs sind chlororganische Substanzen, die sich in der gesamten Nahrungskette anreichern. Sie werden aus Kohle oder, was heutzutage häufiger vorkommt, aus Öl gewonnen. In der Industrie wird es hauptsächlich bei der Synthese von Farbstoffen, Klebstoffen und Reinigungsmitteln verwendet. Die industrielle Verwendung von Benzol ist hochgiftig und krebserregend. Darüber hinaus ist es in vielen europäischen Ländern verboten).


Wir verbrauchen unbewusst und unwissentlich fast 100.000 Chemikalien, die täglich in unseren Produkten enthalten sind.


Wie von einigen Ärzten angeprangert, handelt es sich dabei gängige Produkte, die bestimmte neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer (durch Aluminium), Parkinson (durch Eisen, Quecksilber, Blei und Mangan), bestimmte Krebsarten wie Brust- und Prostatakrebs, bestimmte Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Schlaganfälle allein durch Schwermetalle im Körper verursachen.


Diese Substanzen greifen auch den "Kontrollturm" unseres Körpers an!


  • Verlust von Energie

  • Ständige Müdigkeit

  • Verlust von Konzentration und Gedächtnis

  • Appetitlosigkeit

Diese allgemeine Störung des Körpers wird sehr oft durch einen hohen Gehalt an Schwermetallen im Körper verursacht.

Einigen Studien zufolge ist 1 von 8 Personen von diesem Problem betroffen. Und von den über 65-Jährigen kennt 1 von 5 Personen 50 % es nicht einmal und wird es vielleicht nie erfahren! Denn es wird keine medizinische Forschung betrieben.

Durch diese Schwermetalle geschädigt, funktioniert die Schilddrüse nicht mehr optimal.



die Schilddrüse

Die Schilddrüse produziert Hormone, die für den Körper lebenswichtig sind.

Stellen Sie sich vor, Ihrem Körper werden diese Hormone entzogen, es ist, als ob Ihren Zellen der "Treibstoff" zum Funktionieren entzogen wird, das ist nicht richtig!


Im Moment sind wir ständig in Kontakt mit diesen schädlichen Substanzen (Schwermetallen) und das Ergebnis ist, dass die Schilddrüse nicht so funktioniert, wie sie sollte.


  • Verschlechterung und schnellere Alterung der Zellen (sie sehen älter aus als sie sind)

  • Zunehmend gefühlte Müdigkeit, erhöhtes Diabetes-Risiko aufgrund schlechter Blutzuckereinstellung

  • Gewichtszunahme und erhöhte Cholesterinwerte

  • Langsame Herzfrequenz, häufige Kurzatmigkeit und die Entwicklung von Herzproblemen wie Bradykardie (Bradykardie ist eine Herzrhythmusstörung und ist gekennzeichnet durch eine Verlangsamung der Herzfrequenz, die im Vergleich zum Normalzustand zu langsam wird. Ein gesundes Herz schlägt zwischen 50 und 80 Mal pro Minute. Wenn eine Person an einer Bradykardie leidet, schlägt ihr Herz mit weniger als 50 Schlägen pro Minute).

  • Libidoprobleme aufgrund einer unausgeglichenen Schilddrüse

  • Probleme mit Ödemen

Einigen Studien zufolge haben 63 % der Männer eine Schilddrüsenunterfunktion (d. h. eine Schilddrüse, die in Zeitlupe arbeitet) und 46 % der Frauen sexuelle Schwierigkeiten. Sexualhormone sind also nicht zu vernachlässigen.


Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion leiden wahrscheinlich an Schlafapnoe.

Schlafapnoe kann zu schweren Erkrankungen wie

Alzheimer oder Herzstillstand führen.

Eine Schilddrüsenüberfunktion ist ebenfalls gefährlich.


Und glauben Sie nicht, dass Sie sicher sind, wenn Ihre Schilddrüse zu schnell arbeitet: Auch das ist sehr gefährlich!


Deshalb ist es wichtig, sich vor Schwermetallen zu schützen und sich sofort um seine Schilddrüse zu kümmern.


Die ganzheitliche Gesundheit bietet viele natürliche Heilmittel an, die sich als sehr wirksam im Umgang mit diesen Schilddrüsenstörungen erwiesen haben.

Warten Sie nicht länger damit, gute Vorsätze bezüglich Ihrer Ernährung zu fassen, indem Sie aufmerksam und informiert sind und sich vor allem um Ihre Schilddrüse kümmern.



Gesunde und biologische Ernährung

Eine ausgewogene, angepasst biologische Ernährung, aber auch die Verwendung von Kosmetikprodukten, die frei von diesen chemischen Substanzen sind, sowie natürliche und hausgemachte Reinigungsprodukte können unseren Gehalt an Schwermetallen im Körper reduzieren.



die Verwendung von Naturkosmetikprodukten

Die Entgiftung von Schwermetallen und Umweltgiften im Körper ist möglich dank einer gesunden und gezielten Ernährung, natürlicher Substanzen wie Nährstoffe, Spurenelementen, Vitaminen, aber auch bestimmter ayurvedischer Pflanzen oder ätherischer Öle, die die Schilddrüse unterstützen und Stress bewältigen.


Es ist wichtig zu wissen, dass eine gesunde Schilddrüse der Schlüssel zu einem besseren und längeren Leben ist!


Christelle Felix

ganzheitliche Gesundheitsberaterin

Tel: +49 176 42496848

christelle.felixderoche@gmail.com

61381 Friedrichsdorf

Deutschland

© 2020 by Christelle Felix