Wie wählt man gute Probiotika aus und wofür werden sie eingesetzt?



Milchsäurebakterien

1- Was sind Probiotika?


Sie sind Milchsäurebakterien, lebende Mikroorganismen, die, wenn sie in ausreichender Menge aufgenommen werden, positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben, die über die traditionellen Ernährungseffekte hinausgehen.

2- Wofür sollten man die verzehren?


Unter anderem, um ihre Immunbarriere zu stärken, denn wir wissen, dass bei einem guten Gleichgewicht in der Mikrobiota die Immunität besser ist.

Täglich wird das Gleichgewicht unserer Darmflora durch die immer stärker werdende Exposition gegenüber toxischen Stoffen aus unserer Umwelt gefährdet.


Ein Ungleichgewicht in der Darmflora kann negative Auswirkungen auf unsere verschiedenen Systeme haben, wie zum Beispiel:


  • das Verdauungssystem

  • das Immunsystem

  • als auch unsere allgemeine Gesundheit.

Durch die Einnahme von Probiotika stellen wir das Gleichgewicht der Darmflora wieder her, und jeder Teil unseres Körpers profitiert davon.



Darmflora / Mikrobiotika





Wir wissen, dass 80% unserer Immunzellen sich in unserer Darmflora, auch Mikrobiota genannt, befinden. Dasselbe gilt für die Antikörper, die unser Atemwegs-Immunsystem verteidigen. Diese erwachen in der Darmschleimhaut zum Leben (interessant, dies während der Covid-19-Periode zu wissen !).







3- In welchen Lebensmitteln finden wir Probiotika?


In fermentierten Produkten wie:


  • Milchkefir oder für diejenigen, die keine Milchprodukte verzehren, in Kefir auf Wasser oder Kokosmilch.

  • Kombucha, ein Getränk, das seit tausenden von Jahren in China, der Mongolei und Russland verzehrt wird und aus "diesem langlebigen Pilz" aus Wasser, Zucker und Trockenfrüchten hergestellt wird.

  • Griechischen Joghurts

  • Miso, ein traditionelles Nahrungsmittel aus China und Japan, das aus Sojabohnen, Gerste oder Reis erhalten wird. Es handelt sich um eine fermentierte Paste, die reich an Eiweiße und Salz ist.

  • Kimchi ist ein traditionelles koreanisches Gericht, das aus fermentiertem Gemüse und Gewürzen besteht.

  • Sauerkraut und Sauerkrautsaft (Vorsicht, das ist nicht für alle Gaumen!).

  • Tempeh ist ein Produkt, das aus fermentierten Sojabohnen aus Indonesien hergestellt wird.


fermentiertem Gemüse


·



  • Essiggurken, Pickles, Oliven...

  • fermentiertem Gemüse

  • Unpasteurisierten Bieren

  • Blauschimmelkäse wie Roquefort, Fourme, und Käse mit Rinde wie Camembert, Brie, Sainte-Maure.

  • Bierhefe







Jeder wird das Produkt finden, das zu ihm passt!


Die Durchführung einer probiotischen Kur ist eine einfache und wirksame Methode, um Ihre Darmflora ziemlich schnell zu stärken und gleichzeitig Ihre Immunabwehr zu stärken.


Einige Ärzte bestehen darauf, dass ein gutes Probiotikum eine bestimmte Menge an probiotischen Stämmen enthalten muss.


4- Was sind die Kriterien für die Wahl eines probiotischen Nahrungsergänzungsmittels?



Erstes Kriterium: Wählen Sie das Probiotikum, das mit magenresistenten Kapseln umhüllt ist.


Warum: Damit die guten Bakterien nicht durch den Magen neutralisiert werden. Das Ziel ist, dass sie sich im Darm ansiedeln.


Zweites Kriterium: Wahl der richtigen Dosierung.

Vor einigen Jahren enthielten Probiotika bis zu 10 Milliarden Mikroorganismen. Heute enthalten die wirksamsten Produkte zwischen 30 und 50 Milliarden für den gleichen Preis! Um positive Auswirkungen zu haben, sollten Sie sich für diese Art von Produkt entscheiden.


Drittes Kriterium: eine gute Vielfalt Ihres Probiotikums. Der Darm wird von mehr als 400 verschiedenen Bakterienarten besiedelt. Sie alle haben unterschiedliche Vorteile, Funktionen und Ziele und handeln in Interaktion und Synergie für unsere Gesundheit. Aus diesem Grund werden Probiotika, die die meisten Stämme enthalten, am meisten empfohlen.


Einige Stämme sind empfehlenswerter als andere:


  • der Stamm Lactobacillus brevis, der die Grippe verhindert und Verstopfung lindert,

  • der Stamm Bifidobacterium adolescentis, der die Entzündung des Gehirns reduziert.


Es gibt nur sehr wenige Labore, die diese Art von Probiotika mit 30-50 Milliarden Mikroorganismen anbieten.


Ob in Apotheken oder im Internet, Sie müssen vorsichtig sein, denn Sie können sowohl das Schlimmste als auch das Beste finden.


Die Stärkung der Darmflora und der Immunität sind wichtige Schritte, die Sie unternehmen müssen, um sich derzeit vor jedem Virus zu schützen, aber auch um bestimmte Krankheiten vorzubeugen.


PS: Auf Anfrage kann ich Ihnen den Namen eines Labors nennen, das diese Art von Produkten anbietet.


"Je früher Sie sich um Ihre Darmflora kümmern, desto besser sind Ihre Chancen, Ihr Gleichgewicht zu erhalten“.

Christelle Felix

ganzheitliche Gesundheitsberaterin & Nordic Walking Instrukteurin

Tel: +49 176 42496848

christelle.felixderoche@gmail.com

61381 Friedrichsdorf

Deutschland

© 2020 by Christelle Felix